Zum Inhalt | Zur Hauptnavigation | Zur Unternavigation
Kann man online neue Freunde finden? Sie wissen es.




nachrichten aus der medienbildung

Medienkunst in NRW

25.06.10 | In Sachen Medienkunst ist in diesem Jahr in NRW einiges in Bewegung: der Hartware MedienKunstVerein (HMKV) hat seinen neuen Standort im Dortmunder U bezogen. Das Essener FolkwangMuseum widmet sich den Anfängen, ISEA und "contemporary art ruhr" zeigen die aktuellen Entwicklungen im Bereich der Medienkunst. Das Düsseldorfer "inter media art institute" soll zur landesweiten Anlaufstelle für die Erhaltung von Medienkunstwerken werden. Neue Inspirationen für die ästhetische Medienbildung?
Logo ISEA RUHR 2010

Grafik: Logo ISEA RUHR 2010

Dortmunder U

Mitte Mai bezog der Hartware MedienKunstVerein (HMKV) seinen neuen Standort beziehen im Dortmunder U, dem Zentrum für Kunst und Kreativität. Die außergewöhnliche Architektur des ehemaligen Stammsitz der Union-Brauerei, ermöglicht dem HMKV seine zahlreichen Vermittlungsprojekte noch auszubauen und sein Angebot an Workshops, Symposien, Lesungen, Konferenzen und Konzerten zu erweitern. Aktuell sind die Ausstellungen "Building Memory", 2. Etage (bis 15. August) und "Agents & Provocateurs", 3. Etage (bis 18.Juli) zu sehen. Mehr Informationen gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Folkwang Museum Essen

Anfang Juni starteten gleich zwei Ausstellungen im Essener Museum Folkwang: Die Werk-Auswahl der Ausstellung Das im Entschwinden Erfasste geht auf die Anfänge der Videokunst in der Sammlung Folkwang zurück, während Wolf Kahlen VideoTapes 1969-2010 einen Pionier der Videokunst präsentiert (beide enden Anfang August). Mehr Informationen gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

contemporary art ruhr

Im Rahmen des Messeformats "contemporary art ruhr" finden zwei Medienkunstaustellungen auf dem Gelände der Zeche Zollverein in Essen statt. Schwerpunktmäßig werden vom 2. bis 4. Juli beziehungsweise vom 29. bis 31. Oktober Werke aus den Bereichen Lichtkunstinstallation, multimediale Projekte, Fotografie und Performances gezeigt. Weitere Informationen gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

ISEA 2010 RUHR

ISEA 2010 RUHR, 16th "International Symposium on Electronic Art", kommt als eines der wichtigsten Festivals für elektronische Kunst weltweit im Jahre 2010 erstmals nach Deutschland und präsentiert vom 20. bis 29. August in Dortmund, Essen und Duisburg aktuelle Entwicklungen der Medienkunst. Neben einem Konferenzprogramm sind zwei Ausstellungen sowie ein umfangreiches Konzert- und Performanceprogramm vorgesehen. Mehr Informationen gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

inter media art institute

Das Düsseldorfer Institut soll zu einer landesweiten Netzwerkzentrale und Beratungsstelle für die Rettung und Konservierung von Medienkunst werden. Bisher besitzt das Institut eine Sammlung von mehr als 3200 Videokunstwerken. Weitere Informationen gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Blick über den Tellerrand: ars eletronica

Wenn von Medienkunst die Rede ist, darf die internationale Medienkunstausstellung und -plattform ars electronica nicht vergessen werden. Das jährliche Festival findet vom 2. bis 11. September im österreichischen Linz statt. Mehr Informationen finden sich Öffnet externen Link in neuem Fensteronline.

 

Öffnet Druckversion in neuem FensterDruckversion